Styriabooks Lost Places in der Alpen-Adria-Region

Zeitzeugen zwischen Alpen und Adria

  • In die Geschichte eintauchen
  • Mit fantastischen Fotos
  • Geheimtipps für Lost-Places-Fans
  • € 27,00

inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand

Verfügbar - Versand durch den Hersteller in 3 Tagen

Inhalt: 1 Stk.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: STY-STY-978-3-222-13681-8, Inhalt: 1 Stück

  • In die Geschichte eintauchen
  • Mit fantastischen Fotos
  • Geheimtipps für Lost-Places-Fans

Beschreibung

Zwischen Alpentälern und Adriaküste kommt man den Wechselfällen der Geschichte am besten an jenen Lost Places auf die Spur, die abseits touristischer Highlights ihre Patina bewahrt haben und sich gegen den Verfall stemmen: in ausrangierten Bahnhöfen und überwucherten Ruinen, längst geschlossenen Fabriken und unseligen Kriegsrelikten, tiefen Stollen und verlassenen Hotels.

Georg Lux und Helmuth Weichselbraun laden in ihrem aktualisierten Bestseller dazu ein, selbst nachzuspüren und zu entdecken: Mit fantastischen Fotos, die die Orte in ihrer ganzen Vergänglichkeit zeigen. In unterhaltsamen Texten, die in die Geschichte eintauchen lassen. Und natürlich direkt vor Ort – mit vielen Geheimtipps für alle Lost-Places-Fans.
Aus den Inhalt:
• Rätsel um die verschwundene Dobratsch-Höhle
• Die zerschossene Kapelle der vergessenen Seelen
• Ewige Blutspur auf Schloss Waldenstein
• Endstation für den alten Grenzbahnhof von Tarvis
• „Staatsbesuch“ auf Titos rostiger Jacht
• Im geheimen NATO-Kommandobunker im Kanaltal
• Kanufahrt durch das geflutete Bergwerk von Mežica
• Das verlassene Alcatraz in der Adria
• Alle Zimmer frei im Park Hotel Obelisco bei Triest

• Vergessene Orte, versteckte Ecken und fantastische Bilder entdecken
• Abenteuerliche Spurensuche in Kärnten, Friaul, Slowenien und Kroatien

Georg Lux und Helmuth Weichselbraun hatten sich den Lost Places schon verschrieben, bevor diese zum Trend wurden. Sie begeistern sich für die Geschichten hinter verfallenen Orten und vergessenen Stätten – immer auf der Suche nach dem Unbekannten. Hauptberuflich sind sie beide bei der „Kleinen Zeitung Kärnten“ aktiv: Georg Lux als Mitglied der Chefredation, Helmuth Weichselbraun als Redaktionsfotograf.

Fragen & Antworten zu Styriabooks Lost Places in der Alpen-Adria-Region

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Erfahrungsberichte in Deutsch für Styriabooks Lost Places in der Alpen-Adria-Region