Kuchling, Mirella Frauenzimmer unmöbliert

1. Teil der Trilogie

  • Von Mirella Kuchling
  • 1. Teil der Frauenzimmer-Trilogie
  • € 16,50 *

inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Nur noch 9 verfügbar

Zustellung am Donnerstag, 14. Dezember: Bestellen Sie heute bis 12:30 Uhr.

Pünktliche Lieferung vor Weihnachten: Bestellen Sie bis spätestens Di., 19. Dez. um 12:30 Uhr. Erfahren Sie mehr

Inhalt: 1 Stück

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: Keip-101090, Inhalt: 1 Stück

EAN: 9783950318463

  • Von Mirella Kuchling
  • 1. Teil der Frauenzimmer-Trilogie

    Beschreibung

    Vom cholerischen Exfreund vor die Tür gesetzt, versucht eine junge Frau, nicht nur ihr Selbstbewusstsein, sondern auch die spärlich eingerichtete neue Wohnung aufzumöbeln. Nur: Woher soll sie das Geld für schicke Möbel nehmen? Die erfinderische Journalistin weiß sich zu helfen: Sie macht sich ihren Job zunutze, um reiche Männer kennen zu lernen, die ihr die Wohnung einrichten. Bald schon gehen ihr - mit tatkräftiger Unterstützung von Freundin Mona - die ersten Opfer ins Netz: ein alternder Maler, ein verrückter Graf und ein unverfrorener Antiquitätenhändler. Doch irgendwie will es mit den möblierten Mannsbildern nicht so recht klappen; kurz vor dem Ziel ihrer Träume stellen sich immer wieder neue Schwierigkeiten ein. Wird ihre Wohnung also für immer leer bleiben müssen? Oder trifft sie auf der Suche nach Tisch und Bett gar jemanden, mit dem sie beides teilen möchte?

    Der Roman ist im Oktober 2012 erschienen.

    Zur Autorin

    Mirella Kuchling wurde in Graz geboren, wo sie Deutsche Philologie und Geschichte studierte. Als Journalistin und später auch als Online-Redakteurin tätig, arbeitete sie an verschiedenen „Kulturhauptstadt 2003”-Projekten mit. 1996 erhielt sie das DDr. Preiss-Stipendium der Karl-Franzens-Universität Graz. Ihre Dissertation zum Thema „Schriftsteller in Grazer Straßennamen. Eine illustrierte Dokumentation“ bildete die Grundlage für das Buch “Literarische Spaziergänge durch Graz”, das 2004 bei der Steirischen Verlagsgesellschaft erschienen und leider vergriffen ist. Im März des Jahres 2004 erste literarische Publikation in der Zeitschrift DUM (= Das ultimative Magazin; Zeitschrift des Literaturhauses Niederösterreich). Anfang 2005 erste fotokünstlerische Veröffentlichung im “sterz”. 2006 Mitarbeit an der 23. Künstlerbegegnung im Stift St. Lambrecht (Weg-Strecken : Standpunkte. Arten des Bewegens). Im selben Jahr erste Einzel-Lesung am Französischen Kulturinsitut. Als im Oktober 2011 ihr erster Roman "Frauenzimmer unmöbliert" in der edition keiper erschien, avanchierte das Buch sogleich zum Verlagsbestseller. 2012 folgte mit "Frauenzimmer teilmöbliert" der 2. Teil, im gleichen Jahr las Mirella Kuchling auch auf er Wiener Buchmesse. 2013 folgt mit "Frauenzimmer vollmöbliert" der Abschluss der (zunächst gar nicht geplanten) Trilogie. 2015 Mitwirkung an insgesamt 3 Anthologien, u. a. an den "Literarischen Verortungen" (Frühjahr) und einem Buch über die Dächer von Graz (Herbst).

    Erfahrungsberichte unserer Kunden