Klimt, Gustav Seidentuch "Die Musik"

Schlichtes Tuch aus Satin-Seide

AusverkauftWird nicht mehr produziert

Ähnliche Produkte:

Waszak, Petra Seidenschal "Blumen"
Gustav Klimt: Seidenschal "Der Kuss"
Klimt, Gustav Seidenschal "Bauerngarten"

Beschreibung

Die Idee, Musik, Malerei und Literatur zu synthetisieren, durchdringt alle kreativen Praktiken der Symbolik, mit denen sich viele Künstler der Jahrhundertwende auseinandergesetzt haben. Dieses Schicksal ging nicht an dem österreichischen Künstler Gustav Klimt vorbei, dessen Gemälde eindeutig Interesse an Kunst als Mittel zur Rekonstruktion der Evolution der Welt zeigt.

"Musik" zeigt eine junge Griechin, die die Leier spielt, in deren Gestalt die Merkmale des modernen Wiener Klimt erraten werden. Kontrast ist das Hauptkompositionsmerkmal dieser Leinwand. Dies zeigt sich zum Beispiel in der bewussten Kontrastierung des dunklen Kleides des Mädchens und dem hellen Erscheinungsbild des Instruments. Der Bildraum, auf den eine Griechin eingeprägt ist, umgeben von bizarren Mustern, die an Noten aus der Ferne erinnern, steht im Gegensatz zur unterstrichenen Leere der anderen Pläne. Auf beiden Seiten sind Steinbilder des Fruchtbarkeitsdämons Silenus und der Sphinx.

Das Seidentuch kann schlicht oder prägnant ins Outfit eingebaut werden und veredelt es auf jeden Fall. Dank dem hochwertig handrollierten Stoff aus Satin-Seide ist es sehr angenehm auf der Haut.

Erfahrungsberichte unserer Kund:innen

1 Erfahrungsbericht in Deutsch für Klimt, Gustav Seidentuch "Die Musik"

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

1 Bewertung
1 Erfahrungsbericht auf Deutsch