AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Präambel

Die Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG (FN 238735g) mit Firmensitz und Geschäftsanschrift Gadollaplatz 1, A-8010 Graz (im Folgenden kurz „AM-KLZ“) betreibt auf der Webseite shop.kleinezeitung.at ein Internetportal (im Folgenden kurz "Kleine Zeitung Shop"), welches sowohl privaten als auch gewerblichen Kunden (kurz „Kunde(n)“) die Möglichkeit bietet, lokale Waren und Dienstleistungen innerhalb Österreichs zu erwerben. Die Webseite shop.kleinezeitung.at (im Folgenden kurz "Website") steht im Eigentum der Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG. Weitere Informationen ergeben sich aus dem Impressum.

2. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) der AM-KLZ gelten für den Erwerb von Waren sowie die Anmeldung zu und Teilnahme an Veranstaltungen aus dem im Kleine Zeitung Shop der AM-KLZ auf der Website angebotenen Waren- und Veranstaltungssortiment und finden Anwendung auf alle Rechtsgeschäfte über die im Kleine Zeitung Shop angebotenen Produkte und Veranstaltungen zwischen AM-KLZ und dem Kunden (beide zusammen im Folgenden auch kurz „Vertragsparteien“). Diese AGB gelten ferner für die gesamte Nutzung der Webseite durch den Kunden, unabhängig davon, ob zwischen dem Kunden und der AM-KLZ ein Rechtsgeschäft über ein im Kleine Zeitung Shop angebotenes Produkt / eine im Kleine Zeitung Shop angebotene Veranstaltung abgeschlossen wird oder nicht.

Sämtliche wechselseitigen Rechte und Pflichten der vorgenannten Vertragsparteien ergeben sich ausschließlich aus dem Inhalt der von AM-KLZ angenommenen Bestellung/Anmeldung und den vorliegenden AGB. Abweichende, ergänzende oder abändernde AGB gewerblicher Kunden werden - sofern nicht AM-KLZ diesen schriftlich zugestimmt hat - nicht anerkannt bzw. wird ihnen hiermit ausdrücklich widersprochen.

Besonderes beim Kauf der Steiermark-Card: 

Beim Kauf der Steiermark-Card gelten zusätzlich zu diesen AGB die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vereins Interessensgemeinschaft Steiermark Card, ZVR- Zahl 569135687, Business Park 4, 1. Stock, 8200 Gleisdorf, im Folgenden Steiermark-Card AGB genannt. Die Steiermark Card AGB sind hier abrufbar.

AM-KLZ behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Änderungen treten unmittelbar mit deren Veröffentlichung auf der Webseite in Kraft und finden ab diesem Zeitpunkt Anwendung auf die gesamte Nutzung der Webseite durch den Kunden sowie auf alle Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragsparteien über die im Kleine Zeitung Shop angebotenen Produkte und Veranstaltungen. Die jeweils aktuell gültige Fassung dieser AGB ist für den Kunden auf der Webseite einsehbar.

3. Betrieb der Webseite

AM-KLZ ist jederzeit ohne vorherige Ankündigung berechtigt, den Inhalt und Umfang der Webseite im eigenen Ermessen zu ändern, zu verbessern, einzuschränken oder den Betrieb der Webseite zur Gänze einzustellen. In diesem Zusammenhang kann die Nutzungsmöglichkeit der Webseite und/oder die Abfrage des Produkt und Veranstaltungssortiments aufgrund von Wartungs- oder Weiterentwicklungsarbeiten sowie aus Gründen der Sicherheit, Kapazität oder Verbesserung temporär eingeschränkt oder gänzlich unterbrochen werden. Der Kunde hat daher keinen Anspruch darauf, dass ihm die Webseite ohne technische Störungen und/oder Unterbrechungen zur Verfügung gestellt wird. Die Haftung von AM-KLZ für einen Datenverlust, der aufgrund oder in Zusammenhang mit solchen Unterbrechungen und/oder Störungen auftreten kann, ist ausgeschlossen.

4. Angebot und Ermäßigung

Dem Kunden wird auf der Webseite ein umfassendes Sortiment an physischen und digitalen Waren (welche vom Kunden unmittelbar online oder mittels Download bezogen werden können) diverser Hersteller angeboten (im Folgenden kurz „Ware(n)“ oder „Produkt(e)“). Die Angabe des Herstellers sowie nähere Details zu den einzelnen Produkten finden sich in der jeweiligen Produktdetailseite auf der Webseite. Die Abgabe von Produkten erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

AM-KLZ bietet Waren und Veranstaltungen ausschließlich zum Erwerb durch voll geschäftsfähige natürliche Personen an. Der Erwerb durch juristische Personen richtet sich nach der gesetzlichen Vertretungsbefugnis.

Kunden, die über eine Vorteilsclub-Mitgliedschaft der Kleinen Zeitung verfügen, werden einzelne Produkte und Veranstaltungen zu ermäßigten Preisen angeboten. Bestimmte Produkte und Veranstaltungen stehen dem ausschließlichen Erwerb durch Vorteilsclub-Mitglieder der Kleinen Zeitung zur Verfügung. Derartige Produkte werden auf der Webseite besonders gekennzeichnet. Informationen über den Vorteilsclub und dessen Mitgliedschaft finden sich auf der Webseite der Kleinen Zeitung unter www.kleinezeitung.at/vorteilsclub.

Besonderes beim Kauf der Steiermark-Card:

Bei Inanspruchnahme der Steiermark-Card (zum Beispiel zur Bezahlung einer mit dieser erhältlichen touristischen Leistung) geht der Kunde eine Rechtsbeziehung mit dem Verein Interessensgemeinschaft Steiermark Card, ZVR- Zahl 569135687, Business Park 4, 1. Stock, 8200 Gleisdorf ein. Für diese Rechtsbeziehung gelten die Steiermark-Card AGB.

5. Registrierung, Kundenkonto, Zugangsdaten

Vor dem erstmaligen Erwerb von Waren bzw. Anmeldung von Veranstaltungen ist eine Registrierung des Kunden erforderlich. Registrierungen können ausschließlich über die hierfür vorgesehene Onlinemaske auf der Webseite oder telefonisch unter +43 800 55 66 40 526 (zum Ortstarif) erfolgen. Die Registrierung ist kostenlos und Voraussetzung für den Erwerb von Waren bzw. für die Anmeldung zu Veranstaltungen. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht.

Der Kunde hat hierfür seine Stamm- und Verkehrsdaten (Pflichtfelder sind Anrede, Titel, Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort; optional sind Geburtsdatum, Email-Adresse und Telefonnummer) sowie seine Zugangsdaten wie Benutzernamen und Passwort in der Onlinemaske auf der Webseite bzw. bei telefonsicher Registrierung am Telefon anzugeben. Kunden, welche über eine Vorteilsclub-Mitgliedschaft bei der Kleinen Zeitung verfügen, haben zudem ihre Vorteilsclubnummer anzugeben. Die angegebenen Daten müssen richtig, vollständig, wahrheitsgemäß und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen sein. Dem Kunden wird bei Registrierung eine Kundennummer zugeteilt.

Die vom Kunden angegebenen Daten werden von AM-KLZ in verschlüsselter Form in einer Datenbank gespeichert und wird ein Kundenkonto angelegt, in welches der Kunde jederzeit unter Eingabe seiner Zugangsdaten einsehen kann. Das Kundenkonto gewährt dem Kunden Einsicht in die von ihm angegebenen persönlichen Daten, den aktuellen Bestellstatus sowie vergangene Bestellungen, offene Rechnungen, ausgewählte Produkte bzw. Veranstaltungen und seinen Bewertungen und ermöglicht ihm, seine angegeben Daten jederzeit zu ändern.

Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor unbefugtem Zugriff Dritter zu schützen. Der Kunde hat im Falle der Kenntnis einer unautorisierten Nutzung AM-KLZ diese unverzüglich zu melden. Bis zur erfolgten Meldung wird dem Kunden jeder Zugriff und jede, mit seinem Kundenkonto unmittelbar in Zusammenhang stehende Handlung oder Inanspruchnahme von Leistungen zugerechnet.

Der Kunde hat jederzeit das Recht, seinen Account zu löschen. Überdies behält sich AM-KLZ das Recht vor, dem Kunden Funktionalitäten auf der Webseite vorzuenthalten, das Kundenkonto zu schließen sowie Inhalte zu entfernen oder zu verändern, sofern sie gegen einschlägige gesetzliche Bestimmungen oder sonstige Rechtsvorschriften, diese AGB oder andere Vertragsbedingungen verstoßen.

6. Vertragsschluss und Stornierung

Der Kunde hat die Möglichkeit, online über die Webseite shop.kleinezeitung.at, per Telefon unter +43 800 55 66 40 526 (zum Ortstarif) oder per Email an shop@kleinezeitung.at Waren zu bestellen bzw. sich zu Veranstaltungen anzumelden. Durch Klicken auf den Button „Abschicken & Bezahlen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren bzw. zur Anmeldung der gewählten Veranstaltung ab und akzeptiert diese AGB. Alle Angaben des Kunden müssen richtig, vollständig und wahrheitsgemäß sein.

Bei online Bestellungen/Anmeldungen führen folgende Schritte zur Vertragserklärung des Kunden:

  • Auswahl der gewünschten Ware/der gewünschten Veranstaltung
  • Bestätigen durch Anklicken des Buttons "In den Warenkorb"
  • Prüfung der Angaben im Warenkorb nach Anklicken des Buttons "Zum Warenkorb "
  • Annahme der AGB durch Aktivierung des daneben platzierten Kästchens
  • Eingabe der Daten des Kunden und etwaige Gutscheineinlösung
  • Nochmalige Prüfung der Bestellung/Anmeldung und der angegebenen Daten
  • Verbindliche Bestätigung der kostenpflichtigen Bestellung/Anmeldung.

Vor Absenden der verbindlichen Bestellung/Anmeldung hat der Kunde die Möglichkeit, durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen "Zurück"-Taste zu den einzelnen Bestellschritten zurück zu gelangen um etwaige Eingabefehler zu berichtigen oder den Bestellvorgang durch Schließen des Internetbrowsers abzubrechen.

Nach Eingang der Bestellung/Anmeldung erhält der Kunde von AM-KLZ eine elektronische oder postalische Bestätigung über den Eingang seiner Bestellung/Anmeldung. Diese Bestell- bzw. Anmeldebestätigung stellt noch keine Annahme der Bestellung/Anmeldung durch AM-KLZ dar. AM-KLZ ist in ihrer Entscheidung über die Annahme einer Kundenbestellung bzw. –anmeldung völlig frei und unterliegt keinem Kontrahierungszwang. Der Vertrag kommt erst mit Versand der Rechnung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse zustande.

Sofern die Warenbestellung des Kunden in mehreren Paketen versendet wird, kann für jedes Paket gesondert eine Versandbestätigung ausgestellt werden. In solch einem Fall kommt über jedes versandte Paket ein separater Kaufvertrag zustande.

Vertragspartner ist die Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG. Der Vertrag wird ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen. Erfüllungsort ist der Firmensitz von AM-KLZ.

Ungeachtet des für Verbraucher geltenden Rücktrittsrechtes gemäß § 3 KSchG, §11 FAGG, hat der Kunde das Recht, seine Warenbestellung vor Erhalt der Versandbestätigung / seine Veranstaltungsanmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos zu stornieren. Stornierungen sind entweder schriftlich per Post oder Telefax an die Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG oder per Email an shop@kleinezeitung.at zu richten. Die Genehmigung telefonischer Stornierungen liegt im alleinigen Ermessen der AM-KLZ.

7. Verfügbarkeit von Waren

In der jeweiligen Produktdetailansicht der Webseite finden sich Hinweise zur Verfügbarkeit der angebotenen Produkte. AM-KLZ weist darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand und Zustellung der Ware lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind und keine verbindlichen bzw. garantierte Versand- oder Liefertermine darstellen.

Sofern AM-KLZ während der Bearbeitung der Kundenbestellung feststellt, dass ein bestelltes Produkt nicht verfügbar ist, wird der Kunde gesondert schriftlich, per Email oder Telefon darüber informiert. Ist die Ware dauerhaft nicht lieferbar, so kommt kein Vertrag zustande. Bei Lieferungsverzögerungen von mehr als zwei Wochen haben beide Vertragsparteien das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Bereits geleistete Zahlungen wird AM-KLZ sodann unverzüglich an den Kunden rückerstatten.

8. Warenlieferung und Verrechnung

Die Lieferung der Ware erfolgt im Namen und auf Rechnung der AM-KLZ und ausschließlich im Versandweg auf Kosten und Gefahr des Kunden. Eine Selbstabholung der Ware ist daher nicht möglich. Der Kunde ist mit der Versendung der Ware auf verkehrsübliche Versendungsarten wie Post, Bahn etc. einverstanden.

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Warenlieferungen nur innerhalb Österreichs erfolgen. Die Lieferfrist beträgt vier Wochen.

Rechnungen der AM-KLZ ergehen im Zeitpunkt der Warenversendung/Annahme der Veranstaltungsanmeldung durch AM-KLZ an die vom Kunden angegebene Rechnungsadresse. In der Rechnung sind neben dem Nettopreis für die Ware/Veranstaltung auch die Kosten für Versand und Verpackung der Ware sowie der jeweils gültige Umsatzsteuerbetrag und -satz angeführt.

9. Entgelt, Zahlung und Fälligkeit

Alle Preise auf dieser Webseite sind Endpreise und verstehen sich in Euro einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und etwaiger Abgaben. Verpackungs- und Versandkosten sowie etwaige Nachnahmekosten hinsichtlich bestellter Waren werden, sofern diese anfallen, gesondert berechnet und ausgewiesen. Kosten für Veranstaltungsunterlagen, Materialien etc. sind im Veranstaltungsbeitrag – sofern beim Veranstaltungsangebot nichts anderes angegeben ist – nicht enthalten.

Auf Ermäßigungen für Kunden mit Vorteilsclub-Mitgliedschaft bei der Kleinen Zeitung wird seitens AM-KLZ nicht ausdrücklich aufmerksam gemacht. Nach Abschluss des Bestell- bzw. Anmeldevorganges können diese nicht mehr berücksichtigt werden.

Der Kunde ist zur fristgerechten Bezahlung des im Kleine Zeitung Shop ausgewiesenen Gesamtpreises seiner Warenbestellung/des Veranstaltungsbeitrages der gewählten Veranstaltung verpflichtet. Diesem stehen die beim Abschluss des Bestellprozesses angezeigten und nachfolgend angeführten Zahlungsarten zur Verfügung: Zahlung per Vorkasse, per Nachnahme, per Kreditkarte (AM-KLZ akzeptiert VISA und Mastercard), per Bankeinzug, via Paypal, per Sofortüberweisung, auf Rechnung.

Hinsichtlich der Zahlungsarten Vorkasse, Kreditkarte, Bankeinzug, Paypal und Sofortüberweisung wird der Gesamtpreis im Zeitpunkt des Abschlusses der Bestellung/Anmeldung fällig. Die Ware wird nach erfolgtem Zahlungseingang an die vom Kunden angegebene Lieferadresse versendet. Bei Zahlung per Nachnahme wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Zustellung der Ware fällig. Etwaige Nachnahmegebühren sind vom Kunden direkt an den Zusteller zu bezahlen. Bei Zahlung auf Rechnung wird der Rechnungsbetrag mit Rechnungserhalt fällig. Darüber hinausgehende Informationen über die gewählte Zahlungsart erhält der Kunde im Zuge des Bestell- bzw. Anmeldevorganges.

AM-KLZ behält sich vor, die Auswahl bestimmter Zahlungsarten abhängig vom jeweiligen Waren- bzw. Veranstaltungsangebot im Einzelfall nach freiem Ermessen einzuschränken.

Bei nicht fristgerechter Bezahlung des Warenkaufpreises/des Veranstaltungsbeitrages ist AM-KLZ berechtigt, die gesetzlichen Zinsen gemäß ABGB bzw. UGB in Rechnung zu stellen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde, Mahn-, Eintreibungs- und Ausforschungskosten Dritter zu ersetzen, soweit diese Kosten zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung dienlich waren. Im Falle des Einschreitens eines Rechtsanwalts oder Inkassobüros wird auf die im Rechtsanwaltstarif bzw. auf die Verordnung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten normierten Kosten verwiesen.

Bei nicht fristgerechter Bezahlung des Veranstaltungsbeitrages ist AM-KLZ berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und den Veranstaltungsplatz anderweitig zu vergeben. Der Platz in der Veranstaltung ist daher nur bei fristgerechter Bezahlung des Veranstaltungsbeitrages garantiert.

Bis zur vollständigen Bezahlung des Warenkaufpreises bleibt die Ware im Eigentum der AM-KLZ.

10. Rücktrittsrecht für Verbraucher und Rücktrittsfolgen (§ 3 KSchG, § 11 FAGG)

a) Rücktrittsrecht:

Ein Verbraucher iS KSchG kann binnen 14 Kalendertagen ab dem Tag, an dem er oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen hat bzw. ab dem Tag des Vertragsabschlusses (digitale Inhalte, Dienstleistungen), vom Vertrag zurücktreten. Wurde mit der Bereitstellung/Lieferung digitaler Inhalte sofort, jedenfalls innerhalb der Rücktrittsfrist mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers bei dessen Kenntnis des gleichzeitigen Verlustes des Rücktrittsrechts und bei Zurverfügungstellung der Vertragsbestätigung durch AM-KLZ begonnen, so besteht kein Rücktrittsrecht. Wurde mit der Erbringung der Dienstleistung sofort, jedenfalls innerhalb der Rücktrittsfrist auf ausdrückliches Verlangen des Verbrauchers und bei dessen Kenntnis des Verlustes des Rücktrittsrechtes des Verlustes des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung begonnen, so besteht kein Rücktrittsrecht, wenn der Vertrag bereits vollständig erfüllt wurde. Im Falle einer Vertragsverlängerung oder Vertragsänderung kann der Verbraucher von seinem Rücktrittsrecht auch hinsichtlich seiner Erklärung über die Vertragsverlängerung oder Vertragsänderung Gebrauch machen

Die Erklärung des Rücktritts ist an keine bestimmte Form gebunden.

Sie kann per Post an:
Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG
Gadollaplatz 1
8010 Graz

per Telefax an:
0316/816798

per Telefon an:
+43 800 55 66 40 526 (zum Ortstarif)

per E-Mail an:
shop@kleinezeitung.at

erfolgen. Der Verbraucher kann dafür auch das Rücktrittsformular verwenden. Die fristgerechte Absendung der Rücktrittserklärung an die AM-KLZ ohne Angabe von Gründen genügt.

b) Rücktrittsfolgen:

Im Falle des berechtigten Rücktritts hat der Verbraucher die Ware unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen ab Abgabe der Rücktrittserklärung unversehrt an die

Niceshops GmbH
Saasz 99
8341 Paldau

zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware innerhalb der Frist abgesandt wird.

Wenn der Verbraucher vom Vertrag zurücktritt, wird die AM-KLZ sämtliche geleisteten Zahlungen unter Verwendung desselben Zahlungsmittels, dessen sich der Verbraucher beim Vertragsabschluss bedient hat, unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Zugang der Rücktrittserklärung, erstatten. Keinesfalls wird für die Rückzahlung ein Entgelt verrechnet. AM-KLZ kann die Rückzahlung verweigern, bis sie entweder die Ware wieder zurückerhalten oder der Verbraucher einen Nachweis über die Rücksendung der Ware erbracht hat. Eine Entschädigung für die Minderung des Verkehrswerts der Ware ist vom Verbraucher zu zahlen, wenn dieser Wertverlust auf eine zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit derselben zurückzuführen ist. Ein Rückbehaltungsrecht steht dem Verbraucher nicht zu. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware trägt der Verbraucher. Hat der Verbraucher verlangt, dass die Dienstleistung während der Rücktrittsfrist beginnen soll und wurde die Dienstleistung von AM-KLZ noch nicht vollständig erbracht, so hat der Verbraucher der AM-KLZ einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt der Rücktrittserklärung bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

c) Ausschluss des Rücktrittsrechts:

  • zB bei Vertragsabschlüssen in Geschäftsräumen/Messestand (sofern dort gewöhnlich der Verkauf stattfindet),
  • außerhalb Geschäftsräumen, wenn der Betrag Euro 50,– nicht übersteigt (§ 1 FAGG),
  • Straßenverkauf (Einzelverkauf/Bargeschäft), wenn Entgelt Euro 25,– nicht übersteigt, wenn das Geschäft vom Verbraucher selbst angebahnt (§ 3 KSchG) wurde,
  • Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können,
  • Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
  • Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • alkoholische Getränke, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber nicht früher als 30 Tage nach Vertragsabschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen, Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken,
  • Beförderung von Waren,
  • Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie
  • Lieferung von Speisen und Getränken und
  • Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist.

11. Kundenservice

AM-KLZ bietet dem Kunden in Form eines hierzu eingerichteten Call-Centers Support via Email shop@kleinezeitung.at an oder Telefon unter 0800 55 66 405 26 an. Der Kundenservice umfasst die unmittelbare Beantwortung von Kundenanfragen wie insbesondere Produkt-, Veranstaltungs- und Lieferanfragen sowie Reklamationen. Die jeweiligen Verbindungsentgelte sind vom Kunden zu tragen.

12. Datenschutz / Zustimmung zur Datenverwendung

Es wird auf die gesonderten Regelungen zum Datenschutz einschließlich der Verwendung der Daten des Kunden (insgesamt kurz die „Datenschutzerklärung“) hingewiesen. Die Datenschutzerklärung gilt als Bestandteil dieser AGB und ist hier abrufbar.

13. Geistiges Eigentum

Sämtliche Rechte an der Webseite inklusive Layout und sonstigen Gestaltungsmerkmalen, an allen auf der Webseite veröffentlichte Inhalte wie Texte, Marken und graphischen Darstellungen wie Fotos, Animationen, Videos, Informationen, Beschreibungen und an der der Webseite zugrunde liegenden oder von dieser verwendeten Software und Datenbanken sowie an allen Veranstaltungsunterlagen, Vortragsinhalten etc. stehen ausschließlich AM-KLZ und/oder ihren Kooperationspartnern und/oder Dritten zu.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Veröffentlichung, Zurverfügungstellung, Weitergabe an Dritte sowie jede sonstige Verwendung des Geistigen Eigentums ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von AM-KLZ bzw. dem betreffenden Kooperationspartner bzw. dem Urheber nicht zulässig.

14. Gewährleistung und Haftung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Kein Fall der Gewährleistung liegt bei Schäden vor, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung der Ware entstanden sind. Gleiches gilt für die gewöhnliche Abnutzung.

Etwaige auf der Webseite angeführte Herstellergarantien verpflichten ausschließlich den Hersteller. Eine eigene Garantieübernahme durch AM-KLZ ist ausgeschlossen.

Produktabbildungen können aufgrund der Auflösung und Größe der Fotos hinsichtlich Farbe und Größe vom Aussehen der gelieferten Produkte abweichen. Die gelieferte Ware gilt als vertragsgemäß, wenn diese der angegebenen Produktspezifikation entspricht.

Ist der Kunde Verbraucher, so sind von diesem auftretende Mängel - ohne dass für den Kunden bei Unterlassung nachteilige Rechtsfolgen entstehen, möglichst bei Lieferung bzw. Entgegennahme der Ware bekannt zu geben. Gewerbliche Kunden haben auftretende Mängel bei sonstigem Ausschluss des Gewährleistungsrechtes, soweit es sich um Mängel an der Ware selbst handelt, unverzüglich nach Erhalt der Lieferung zu rügen. Gewährleistungsansprüche von Unternehmen verjähren in sechs Monaten ab Lieferung der Ware.

AM-KLZ haftet nicht für den Inhalt, insbesondere nicht für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Rechtmäßigkeit der in den Veranstaltungen und/oder Unterlagen, Materialien getroffenen bzw. enthaltenen Aussagen, Texte, Bilder, Anweisungen, etc.

Für Verlust, Diebstahl etc von Gegenständen (auch Bekleidung, Fahrräder) vor, während oder nach der Teilnahme einer Veranstaltung übernimmt AM-KLZ keinerlei Haftung. Weiters haftet AM-KLZ nicht für Unfälle und sonstige Schäden vor, während und nach einer Veranstaltung, sowie auf Wegen zu und von den Veranstaltungsorten.

Bei Zahlungsabwicklungen über Paypal haftet AM-KLZ nicht für die Sicherheit der Daten bzw. durch Fehler von Paypal verursachten Falschbuchungen.

Für einen nicht von AM-KLZ zu vertretenden Missbrauch, Diebstahl, Verlust der Zugangsdaten des Kunden haftet AM-KLZ nicht.

Die Haftung von AM-KLZ für Schäden, für die sie in Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit einzustehen hat, ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, ausgenommen hiervon sind Personenschäden sowie Produkthaftungsansprüche. Eine weitergehende Haftung, insbesondere für leichte Fahrlässigkeit, atypische Schäden, entgangenen Gewinn oder anderweitige Vermögensschäden, Mangelschäden, mittelbare und Folgeschäden, Schäden Dritter etc. ist vorbehaltlich anderslautender zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausgeschlossen.

Sofern keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen wie jene des Konsumentenschutzgesetzes entgegenstehen gilt Folgendes: Die Haftung von AM-KLZ ist der Höhe nach mit dem Warenkaufpreis/Veranstaltungsbeitrag begrenzt. Schadenersatzansprüche verjähren innerhalb von sechs Monaten.

Besonderes beim Kauf der Steiermark-Card:

Bei Inanspruchnahme der Steiermark-Card (zB zur Bezahlung einer mit dieser erhältlichen touristischen Leistung) geht der Kunde eine Rechtsbeziehung mit dem Verein Interessensgemeinschaft Steiermark Card, ZVR- Zahl 569135687, Business Park 4, 1. Stock, 8200 Gleisdorf ein. Für diese Rechtsbeziehung gelten die Steiermark-Card AGB [Link]. AM-KLZ ist nicht Teil dieser Rechtsbeziehung und schließt, soweit gesetzlich zulässig, jede Haftung gegenüber dem Kunden im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Steiermark-Card aus. Dies betrifft sämtliche Ansprüche des Kunden sowohl gegenüber dem Verein Interessensgemeinschaft Steiermark Card als auch gegenüber derjenigen natürlichen oder juristischen Person, die die vom Kunden unter Verwendung der Steiermark-Card in Anspruch genommene Leistung erbringt. Derartige Ansprüche hat der Kunden daher direkt gegenüber dem Verein Interessensgemeinschaft Steiermark Card und/oder dem Leistungserbringer geltend zu machen. Insbesondere haftet AM-KLZ nicht im Falle des Missbrauchs oder Verlusts der Steiermark-Card.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Sämtliche zwischen AM-KLZ und dem Kunden abgeschlossene Rechtsgeschäfte unterliegen in ihrer Gesamtheit einschließlich der Frage ihrer Rechtswirksamkeit, Auslegung und Erfüllung sowie der daraus resultierenden Ansprüche ausschließlich dem materiellen Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechts.

Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten - einschließlich über die Frage des rechtmäßigen Zustandekommens des Rechtsgeschäftes – ist, sofern diesem keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen, ausschließlich das für Graz örtlich und sachlich zuständige Gericht.

Kontaktinformationen:

Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG
Kleine Zeitung Shop
Anschrift: Gadollaplatz 1, 8010 Graz
Telefon: 0800 55 66 405 26 (zum Ortstarif)
Fax: 0316 875 3114

Registriert beim Landesgericht Graz

Firmenbuchnummer: FN 238735g

16. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine rechtswirksame Bestimmung, die dem wirtschaftlichen Zweck des Rechtsgeschäfts unter Berücksichtigung der beiderseitigen Parteieninteressen am nächsten kommt. Gleiches gilt auch für den Fall einer Lücke.

Die Übertragung sowie die Abtretung von Rechten und Pflichten aus dem Vertrag sind ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von AM-KLZ nicht zulässig.

Stand: 18.05.2017