Androsch, Hannes Niemals aufgeben: Lebensbilanz und Ausblick

Hannes Androsch zieht Bilanz

  • Aufgezeichnet von Peter Pelinka
  • Einblicke in Österreichs bewegteste Jahrzehnte
  • Bietet einer jüngeren Generation Orientierung
  • € 24,95 *

inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Nur noch 1 verfügbar

Zustellung am Freitag, 15. Dezember: Bestellen Sie bis Donnerstag um 12:30 Uhr.

Pünktliche Lieferung vor Weihnachten: Bestellen Sie bis spätestens Di., 19. Dez. um 12:30 Uhr. Erfahren Sie mehr

Inhalt: 1 Stück

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: 100948, Inhalt: 1 Stück

EAN: 9783711000682

  • Aufgezeichnet von Peter Pelinka
  • Einblicke in Österreichs bewegteste Jahrzehnte
  • Bietet einer jüngeren Generation Orientierung

    Beschreibung

    Legendärer Finanzminister der Ära Kreisky, Chef der CA Creditanstalt Bankverein, Industrieller, Mäzen und Elder Statesmen, der offen seine Meinung sagt.

    Hannes Androsch zieht zum ersten Mal sehr privat und ausführlich Bilanz. Er liefert ein einzigartiges Zeitdokument, das nicht nur Einblicke in Österreichs vielleicht bewegteste Jahrzehnte gibt, sondern auch einer jüngeren Generation Orientierung bietet.

    Als Experte für Wirtschaft, Innen- und EU-Politik hält Dr. Hannes Androsch weltweit Vorträge, veröffentlicht Bücher und ist vielfältig wirtschafts-, wissenschafts- und gesellschaftspolitisch tätig. Er hat zahlreiche Preise und Ehrungen erhalten, darunter mehrere Ehrendoktorate in Österreich, der Slowakei und den USA.
    Geboren wird Hannes Androsch 1938 in Wien. Im Alter von 15 Jahren beginnt er, sich politisch zu engagieren. Noch während des Wirtschaftsstudiums wird er SPÖ-Abgeordneter im Nationalrat und kurze Zeit später Finanzminister, unter Bruno Kreisky schließlich Vizekanzler. In den 1980er-Jahren scheidet er aus der aktiven Politik aus und wendet sich der Privatwirtschaft zu.
    Bis heute gilt er als einer der wenigen Elder Statesmen, die Österreich zu bieten hat. Hannes Androsch lebt in Wien und Altaussee.

    Dr. Peter Pelinka ist Historiker und Politikwissenschaftler (Promotion 1978 an der Universität Wien) und seit 1980 Journalist, u. a. Chefredakteur der Arbeiterzeitung (1990-1991), seit der Gründung des Wochenmagazins NEWS 1992 Mitglied der Chefredaktion, seit April 2006 Chefredakteur des Wochenmagazins Format, ab 2008 Chefredakteur von NEWS und ab 2011 Herausgeber. Er ist Vortragender am Kuratorium für Journalistenausbildung und schreibt regelmäßige Beiträge in mehreren deutschen Zeitungen, etwa der Zeit.
    1983-2011 lehrte er am Institut für Publizistik an der Universität Wien und moderierte jahrelang reichweitenstarke ORF-Sendungen wie Zur Sache , Offen gesagt und Im Zentrum.
    Peter Pelinka wird 1951 in Wien geboren und veröffentlichte zahlreiche Bücher zum politischen und publizistischen System Österreichs.

    Erfahrungsberichte unserer Kunden